test
test
test
test
test
Hamburger Institut für Sozialforschung


Erster Bürgermeister und Wissenschaftssenatorin zu Gast im HIS

Am 26. Mai haben der Erste Bürgermeister, Olaf Scholz, und die Senatorin für Wissenschaft und Gleichstellung, Katharina Fegebank, aus Anlass des Ausscheidens von Prof. Dr. Jan Philipp Reemtsma und der Amtsübernahme von Prof. Dr. Wolfgang Knöbl, das Hamburger Institut für Sozialforschung besucht.
Jan Philipp Reemtsma erläuterte die bisherige wissenschaftliche Ausrichtung des Hauses; die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler präsentierten die Arbeit der Forschungsgruppen und Einzelprojekte. Im Anschluss informierte Wolfgang Knöbl über die zukünftige Forschungsplanung. Zum Ende des Besuchs erhielten die Gäste eine Führung durch die Bibliothek und das in der Bundesrepublik einmalige Archiv des Instituts.


Stellenausschreibung: Interdisziplinäre Forschungsgruppe zu Makrogewalt – 5 Promotionsstipendien und 2 Postdoktorandenstellen

Das Hamburger Institut für Sozialforschung strebt den Aufbau einer interdisziplinären Forschungsgruppe zu Makrogewalt an und fordert in diesem Zusammenhang junge Forscherinnen und Forscher aus den Fächern Soziologie, Politische Wissenschaft, Geschichte, Anthropologie usw. zur Bewerbung auf. weiter


Affekte regieren

Mittelweg 36, 1–2/2015 ist am 15. April erschienen.


Am 28.5. hält Nikola Tietze einen Vortrag auf dem Panel "Categories, policies, statistics and global institutions" im Rahmen des Workshops "Categorization and Globalization: Gender, Work and the Transformation of Public Sphere Boundaries in the 20th Century" am Conservatoire national des arts et métires im Laboratoire interdisciplinaire pour la sociologie économique (Paris).


Une Jeunesse Allemande

Wolfgang Kraushaar spricht am 28. Mai 2015 einen Gastkommentator im Abaton Kino in Hamburg zum Film "Une Jeunesse Allemande", in dem der Übergang von der 68er-Bewegung zur RAF thematisiert wird.


Rationalisierungserfahrungen im Dienstleistungsgewerbe

Philipp Staab hält am 29.5. einen Gastvortrag auf der Bundesfachgruppen-Konferenz für das Gebäudereiniger-Handwerk in der Bildungsstätte Steinbach.


Öffnung zur politischen Kultur des Westens?

Tim B. Müller spricht am 30. Mai über "Hugo Preuß’ Weltkriegsschrift aus demokratiegeschichtlicher Perspektive" auf der Tagung "Das deutsche Volk und die Politik" der Hugo-Preuß-Stiftung in Berlin.


InstitutsMontage

Am 1. Juni um 20 Uhr setzt Klaas Voß mit seinem Vortrag Veteranenpolitik und der "Welfare State" nach 1945 die Reihe der InstitutsMontage fort.


Demokratie und Wirtschaftspolitik in der Weimarer Republik

Tim B. Müller ist zu Gast im Kolloquium des Seminars für Zeitgeschichte an der Universität Tübingen am 2. Juni bei Professor Doering-Manteuffel.


Das HIS in den Medien

Ausgewählte Pressestimmen zum Hamburger Institut für Sozialforschung


Frühjahrsprogramm der Hamburger Edition

Sie finden alle Informationen zu den Neuerscheinungen auf den Seiten der Hamburger Edition.


Hamburger Edition, Aktuelle Vorschau

Die Vorschau der Hamburger Edition Frühjahr 2015 können Sie hier herunterladen.