Das HIS in den Medien
Aktuell

2015

März

5. März 2015

Deutschland als Tätergesellschaft - 20 Jahre Wehrmachtsausstellung

Ulrike Jureit anlässlich des 20. Jahrestages der Eröffnung der Ausstellung "Vernichtungskrieg. Verbrechen der Wehrmacht 1941 - 1944" im Interview.

In: "Deutschlandradio, Kompressor"


4. März 2015

Terrorwarnungen bestärken Angst vor Muslimen

Maßnahmen zur Inneren Sicherheit sollten immer wieder kritisch hinterfragt werden mahnt Wolfgang Kraushaar.

In: migazin.de


4. März 2015

Die Folgen von Terrorwarnungen

Wolfgang Kraushaar über die möglichen negativen Effekte.

In: "Die Welt"


2. März 2015

Washingtons Söldner

Rezension über das in der Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung, erschienene Buch von Klass Voß (im amerikanischen Journal of Cold War Studies).

In: "Journal of Cold War Studies"


1. März 2015

Hamburg damals: Umstrittene Wehrmachtsausstellung

Vor 20 Jahren hat eine Ausstellung über die Beteiligung der Wehrmacht am Holocaust zu gewaltsamen Protesten geführt - und setzt so einen Aufarbeitungsprozess in Gang (Ulrike Jureit im Interview).

In: "NDR, Hamburg Journal"


1. März 2015

The Globalisation Of The Naked Protest

Von Wolfgang Kraushaar.

In: "Digital Development Debates"


Februar

19. Februar 2015

Radikale Auslöschung

Die von Olivier Roy gezogene Parallele zwischen RAF-Terrorismus und "Islamischem Staat" führt in die Irre. Die Mörder aus Paris und Kopenhagen, aber auch aus Nigeria und Syrien folgen einer totalitären Liquidierungslogik, die den Begriff des exterministischen Terrorismus angemessen erscheinen lässt. Eine Begriffsklärung. (von Wolfgang Kraushaar)

In: Perlentaucher.de


19. Februar 2015

Urbane Gewalt: Randale ist politisch

Ulrich Bielefeld im Gespräch anlässlich der Tagung "Politische Gewalt im urbanen Raum", 11.-13.2.15 im Hamburger Institut für Sozialforschung.

In: "WDR 5, Politikum"


12. Februar 2015

Den Normalzustand sichert ein unsichtbares Proletariat

Rezension über: Friederike Bahl "Lebensmodelle in der Dienstleistungsgesellschaft" und Philipp Staab" Macht und Herrschaft in der Servicewelt", Hamburger Edition, 2014.

In: "Frankfurter Allgemeine Zeitung"


11. Februar 2015

"Politischer Spaß an Gewalt"

Warum man rituelle Plünderungen und politisches Bewusstsein zusammen denken kann

Interview mit Fabien Jobard anlässlich seines Vortrags "Wie man Politik mit städtischer Gewalt macht" im HIS.

In: "taz


Januar

25. Januar 2015

Ein Vorbild für die FDP

(von Jens Hacke)

In: "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung"


22. Januar 2015

Erinnern für die Zukunft

Ein Gespräch mit der Hamburger Gegenwarts-Historikerin Ulrike Jureit

In: "Abendjournal Spezial, NDR"


19. Januar 2015

Das Dilemma (Eine Debatte über das absolute Folterverbot)

U.a. über die Position Jan Philipp Reemtsmas zu Folter im Rechtsstaat (von Jan Feddersen).

In: "taz. die tageszeitung"


13. Januar 2015

Eher niedrige Instinkte als Intellekt führen zum Terror

Gewalt - Der General a. D. Wolfgang Schneiderhan und der Publizist Jan Philipp Reemtsma diskutieren in Stuttgart über "Die Rückkehr der Gewalt"

In: "taz


10. Januar 2015

Angst, Wut, Hoffnung (Interview mit Heinz Bude)

Zur Frage, was die Ängste Einzelner für eine Gesellschaft bedeuten, hat der Soziologe Heinz Bude kürzlich ein Buch veröffentlicht – und damit fast schon vorausgesagt, was die Anschläge in Paris in uns allen auslösten. Und wie man damit umgeht

In: "Hamburger Abendblatt"


7. Januar 2015

Die Geschichte der RAF

ZDFinfo startet sechsteilige Serie (Interview mit Wolfgang Kraushaar)

In: ZDFinfo


5. Januar 2015

Der freundliche Provokateur

Zum Tode des Soziologen Ulrich Beck (von Berhold Vogel)

In: "Hannoversche Allgemeine Zeitung"