Zum Autor

Wolfgang Kraushaar, Dr. phil.

My Image

geb. 1948, Politikwissenschaftler; Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur; assoziiert am Hamburger Institut für Sozialforschung

Kontakt: Wolfgang.Kraushaar (at) wiku-hamburg.de

Veröffentlichungen

Beiträge in der Zeitschrift »Mittelweg 36«

"Unter den Talaren…". Ein Gespräch mit Wolfgang Kraushaar über den Antiakademismus der Studentenbewegung . In: Mittelweg 36, 26. Jg., 2017, Heft 4-5, S. 168-189.
 
Aus der Protest-Chronik: 8. Mai 1945, Sétif 104. In: Mittelweg 36, 26. Jg., 2017, Heft 3, S. 104-113.
 
Aus der Protestchronik: 15. April 1974, San Francisco. In: Mittelweg 36, 26. Jg., 2017, Heft 2, S. 95-102.
 
Aus der Protest-Chronik: 12. Mai 1963, New York. In: Mittelweg 36, 26. Jg., 2017, Heft 1, S. 98-105.
 
Aus der Protestchronik: 3. Oktober 2016, Warschau. In: Mittelweg 36, 25. Jg., 2016, Heft 6, S. 124-129.
 
"Good Vibrations" Ein Gespräch mit Wolfgang Kraushaar über Popkultur und Protestbewegung. In: Mittelweg 36, 25. Jg., 2016, Heft 4-5, S. 50-80.
 
Aus der Protestchronik: 16./17. Juni 1979, Frankfurt am Main. In: Mittelweg 36, 25. Jg., 2016, Heft 4-5, S. 198-205.
 
Aus der Protest-Chronik. In: Mittelweg 36, 25. Jg., 2016, Heft 3, S. 118-124.
 
Aus der Protest-Chronik. In: Mittelweg 36, 25. Jg., 2016, Heft 2, S. 91-102.
 
Aus der Protest-Chronik: 1. Dezember 1950, Warschau. In: Mittelweg 36, 25. Jg., 2016, Heft 1, S. 100-107.
 
Aus der Protest-Chronik. In: Mittelweg 36, 23. Jg., 2014, Heft 6, S. 115-120.
 
Aus der Protest-Chronik. In: Mittelweg 36, 23. Jg., 2014, Heft 5, S. 112-118.
 
Protest der Privilegierten?. Oder: Was ist wirklich neu an den Demonstrationen gegen "Stuttgart 21"?. In: Mittelweg 36, 20. Jg., 2011, Heft 3, S. 5-22.
 
Vexierbild. Hans Magnus Enzensberger im Jahre 1968 . In: Mittelweg 36, 18. Jg., 2009, Heft 5, S. 52-70.
 
Ein Seminar im Brennspiegel der Ereignisse. In: Mittelweg 36, 17. Jg., 2008, Heft 6, S. 7-11.
 
Hannah Arendt und die Studentenbewegung. Anmerkungen zum Briefwechsel zwischen Hans-Jürgen Benedict und Hannah Arendt. In: Mittelweg 36, 17. Jg., 2008, Heft 1, S. 9-13.
 
Die Grenzen der Anti-Globalisierungsbewegung. In: Mittelweg 36, 10. Jg., 2001, Heft 6, S. 4-23.
 
Wer die Zeche zahlt ... Der CIA und die Kultur im Kalten Krieg. In: Mittelweg 36, 10. Jg., 2001, Heft 4, S. 37-39.
 
Gitarrenzertrümmerung. Gustav Metzger, die Idee des autodestruktiven Kunstwerks und deren Folgen in der Rockmusik. In: Mittelweg 36, 10. Jg., 2001, Heft 1, S. 2-28.
 
Die Anti-Elite als Avantgarde. In: Mittelweg 36, 9. Jg., 2000, Heft 4, S. 3-27.
 
Replik auf Axel Schildt. In: Mittelweg 36, 9. Jg., 2000, Heft 1, S. 63-64.
 
Der Zeitzeuge als Feind des Historikers? Neuerscheinungen zur 68er Bewegung. In: Mittelweg 36, 8. Jg., 1999, Heft 6, S. 49-72.
 
Die neue Unbefangenheit. Zum völkischen Nationalismus ehemaliger 68er. In: Mittelweg 36, 8. Jg., 1999, Heft 2, S. 61-72.
 
Im Visier der Stasi. Über die Observierung Rudi Dutschkes durch das MfS. In: Mittelweg 36, 5. Jg., 1996, Heft 6, S. 65-79.
 
Karriere eines Boxers. Johannes Clemens: Vom Gestapo-Schläger in Klemperers Tagebüchern zum Doppelagenten des KGB im BND. In: Mittelweg 36, 5. Jg., 1996, Heft 5, S. 3-18.
 
Antigeschichte. [Rezension zu:] Michael Wolffsohn: Die Deutschland-Akte. Juden und Deutsche in Ost und West. Tatsachen und Legenden. In: Mittelweg 36, 5. Jg., 1996, Heft 2, S. 43-47.
 
Von der Arbeit des Chronisten. Teil 2: Die Chronik als Mikrologie. In: Mittelweg 36, 5. Jg., 1996, Heft 2, S. 81-90.
 
Kritische Theorie. [Rezension zu:] Max Horkheimer: Gesammelte Schriften. Band 16. Briefwechsel 1937-1940. In: Mittelweg 36, 5. Jg., 1996, Heft 1, S. 54-57.
 
Von der Arbeit des Chronisten. Teil 1: Tradition und Ideologie von Chroniken. In: Mittelweg 36, 5. Jg., 1996, Heft 1, S. 69-78.
 
Der Kampf gegen den "Jud Süß"-Regisseur Veit Harlan. Ein "Meilenstein in der Grundrechtssprechung des Bundesverfassungsgerichts". In: Mittelweg 36, 4. Jg., 1995, Heft 6, S. 4-33.
 
Kritische Theorie. [Rezension zu:] Max Horkheimer: Gesammelte Schriften. Band 15. Briefwechsel 1913-1939. Hg. von Alfred Schmidt und Gunzelin Schmid Noerr. In: Mittelweg 36, 4. Jg., 1995, Heft 1, S. 50-52.
 
Implosion der Mitte. Teil III. In: Mittelweg 36, 3. Jg., 1994, Heft 5, S. 65-76.
 
Implosion der Mitte – Teil II. In: Mittelweg 36, 3. Jg., 1994, Heft 3, S. 73-91.
 
Implosion der Mitte – Teil 1. In: Mittelweg 36, 3. Jg., 1994, Heft 2, S. 10-27.
 
Sich aufs Eis wagen. Plädoyer für eine Auseinandersetzung mit der Totalitarismustheorie. In: Mittelweg 36, 2. Jg., 1993, Heft 2, S. 6-29.
 
(Zus. mit Karin König) "United Colours of Bembeltown". In: Mittelweg 36, 2. Jg., 1993, Heft 1, S. 81-93.
 
Rudi Dutschke und die Wiedervereinigung. Zur heimlichen Dialektik von Internationalismus und Nationalsozialismus. In: Mittelweg 36, 1. Jg., 1992, Heft 2, S. 12-47.
 
(Zus. mit Bernd Greiner, Jan Philipp Reemtsma) >Projekt 1995<. Konzeptionelle Vorschläge. In: Mittelweg 36, 1. Jg., 1992, Heft 1, S. 54-57.
 

Beiträge in Sammelbänden

Entschlossenheit: Dezisionierung als Denkfigur

Wolfgang Kraushaar (Hg.), Die RAF und der linke Terrorismus, S. 140-156

Der <i>Vietcong</i> als Mythos des bewaffneten Volksaufstandes

Wolfgang Kraushaar (Hg.), Die RAF und der linke Terrorismus, S. 751-767

»Die entscheidende Triebkraft besteht in einem unbändigen, alles ausfüllenden Hass.«

Wolfgang Kraushaar (Hg.), Die RAF und der linke Terrorismus, S. 1370-1391

»Sie hatten nie eine politische Forderung...«

Wolfgang Kraushaar (Hg.), Die RAF und der linke Terrorismus, S. 1392-1411

Rudi Dutschke und der bewaffnete Kampf

, Rudi Dutschke Andreas Baader und die RAF, S. 13-50