. . Home Kontakt RSS Weiterempfehlen Drucken

Hamburger Institut für Sozialforschung

Regeln zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis (PDF)

Ausgewählte Pressestimmen zum Hamburger Institut für Sozialforschung

 

Die Vorschau auf das Frühjahrsprogramm der Hamburger Edition

 

aktuelles Heft Mittelweg 36

 

Herzlich willkommen auf den Seiten des Hamburger Instituts für Sozialforschung. Das 1984 gegründete Institut ist eine Stiftung bürgerlichen Rechts. Ihr unmittelbarer Zweck ist die Vergabe und Durchführung wissenschaftlicher Forschungsprojekte sowie die Organisation von Tagungen und Workshops auf dem Gebiet der Sozialforschung.

Das Hamburger Institut für Sozialforschung wird von einem Vorstand verwaltet, der aus drei Personen besteht. Vorsitzender des Vorstandes ist der Stifter Jan Philipp Reemtsma, er leitet und verwaltet die Stiftung und beschließt über ihre Angelegenheiten.

Im Institut arbeiten Vertreter verschiedener akademischer Disziplinen (vor allem Soziologen und Historiker) im Bereich empirischer Sozialforschung, historischer Analyse und sozialwissenschaftlicher Theoriebildung. Ein Teil der Forschung und der Konferenzen werden in Kooperation mit anderen deutschen und europäischen Institutionen durchgeführt. Für einige Projekte erhält das Institut Drittmittelförderung.
Geistes- und Sozialwissenschaftler arbeiten unter einem Dach, neben der eigenen Disziplin ist das fachübergreifende Gespräch die Arbeitsgrundlage.

Das Institut präsentiert seine Forschungsergebnisse in Vorträgen, Vortragsreihen, Tagungen, Buchpräsentationen und Ausstellungen. Ein weiteres Forum für wissenschaftliche Publikation und Diskussion bieten die Zeitschrift "Mittelweg 36" und der Verlag "Hamburger Edition". Als Serviceeinrichtung bietet unser Haus eine Bibliothek und ein Archiv, die der Öffentlichkeit zugänglich sind.

Geschäftsführender Vorstand und Stifter: Prof. Dr. Jan Philipp Reemtsma
Vorstandsbüro: Matthias Kamm

Hamburger Institut für Sozialforschung
Mittelweg 36
20148 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 / 41 40 97 - 0
Fax: +49 (0)40 / 41 40 97 - 11
E-Mail senden