14. Dezember 2017

Populismus in Südeuropa: Gefahr oder Rettung für die Demokratie?

aus der Reihe: Hamburger Vorträge zu Demokratie und Staatlichkeit: Südeuropa als Problem?

Syriza, Podemos und bisweilen auch Beppe Grillos Bewegung werden gemeinhin als »Linkspopulisten« bezeichnet. Sind diese Akteure eine Gefahr für die Demokratie, so wie man es oft von Rechtspopulisten annimmt? Oder sind sie Teil der
Lösung für die Probleme der repräsentativen Demokratie im 21. Jahrhundert?

Prof. Dr. Jan-Werner Müller, Politikwissenschaftler, Professor für Politische
Theorie an der Princeton University

Moderation: PD Dr. Hedwig Richter, Historikerin; Wissenschaftlerin in der
Forschungsgruppe »Demokratie und Staatlichkeit« am Hamburger Institut
für Sozialforschung

Ort: Hamburger Institut für Sozialforschung, Mittelweg 36, 20148 Hamburg
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: frei