Aktuelle Tagungen

Das Hamburger Institut für Sozialforschung veranstaltet eine Vielzahl von wissenschaftlichen Tagungen, Workshops und Symposien die der wissenschaftlichen Diskussion dienen und deshalb nur einem begrenzten, jeweils eingeladenen Fachpublikum zugänglich sind. In der Regel sind die Eröffnungsvorträge der Tagungen öffentlich und werden aktuell angekündigt und beworben.

23. bis 24. September 2016, Berliner Colloquien zur Zeitgeschichte
Sino-Soviet Relations and the Global Cold War
24. Berliner Colloquium zur Zeitgeschichte


1. Juli 2016, Workshop
Nicht Krieg, Nicht Frieden - Zur Konzeptualisierung von Normalität


26. bis 27. Mai 2016, Workshop
Narratives of Democracy


20. bis 21. Mai 2016, Berliner Colloquien zur Zeitgeschichte
Societal Transformation in Russia since 1980
23. Berliner Colloquium zur Zeitgeschichte


19. bis 20. Februar 2016, Berliner Colloquien zur Zeitgeschichte
Holocaust und Soziologie: Neue theoretische Ansätze zur Erforschung extremer Gewalt
22. Berliner Colloquium zur Zeitgeschichte


4. bis 5. Dezember 2015, Berliner Colloquien zur Zeitgeschichte
Humanitarian Ethics
21. Berliner Colloquium zur Zeitgeschichte


4. bis 6. November 2015, Tagung
Liberales Denken in der Krise der Weltkriegsepoche: Moritz Julius Bonn


22. bis 23. Oktober 2015, Workshop
Streit muss sein
Konflikte und demokratische Ordnungszusammenhänge in Europa


30. September bis 2. Oktober 2015, Workshop
Sociological Perspectives on Emotional Reflexivity


25. bis 26. September 2015, Berliner Colloquien zur Zeitgeschichte
Churchill als Historiker
20. Berliner Colloquium zur Zeitgeschichte


23. September 2015, Ateliergespräch
Sozialwissenschaftliche Aktualität aus Frankreich
Ateliergespräch mit Antoine Vauchez


16. bis 17. Juli 2015, Treffen der AG "Ungleichheitskonflikte in Europa"
Ungleichheitskonflikte und gesellschaftliche Ordnungszusammenhänge
Viertes Treffen der Arbeitsgruppe der Ungleichheitskonflikte in Europa: "Jenseits von Klasse und Nation"


2. bis 4. Juli 2015, Tagung
»Against Our Will«—Forty Years After: Exploring the Field of Sexual Violence in Armed Conflict


27. bis 29. April 2015, Tagung
Demilitarization, Demobilization, and Reintegration (DDR)


24. bis 25. April 2015, Berliner Colloquien zur Zeitgeschichte
The Second Founding of the United States, 1937-1947
19. Berliner Colloquium zur Zeitgeschichte


16. bis 17. April 2015, Treffen der AG "Ungleichheitskonflikte in Europa"
Soziale Praxis in Ungleichheitskonflikten
Drittes Treffen der Arbeitsgruppe der Ungleichheitskonflikte in Europa: "Jenseits von Klasse und Nation"


26. März 2015, Ateliergespräch
Sozialwissenschaftliche Aktualität aus Frankreich
Ateliergespräch mit Sandrine Rui


19. bis 20. März 2015, Tagung
Historiography of the Cold War: Taking Stock and Providing New Perspectives
Auftakttagung: Berliner Kolleg Kalter Krieg | Berlin Center for Cold War Studies


20. bis 21. Februar 2015, Berliner Colloquien zur Zeitgeschichte
Das Ende der Gewalt. Neue Wege der Gewaltforschung
18. Berliner Colloquium zur Zeitgeschichte


11. bis 13. Februar 2015, Tagung
Politische Gewalt im urbanen Raum – europäische und globale Perspektiven

Eine Kooperation zwischen dem Hamburger Institut für Sozialforschung,dem Projekt "Urbane Gewalträume" (Centre Marc Bloch [CMB, Berlin] / Verbund "Saisir l´Europe") und dem Centre de recherche sociologique sur le droit et les institutions pénales (CESDIP, Paris)


5. Februar 2015, Tagung
Reiches Hamburg, arme Stadt
Welche Politik gegen Armut brauchen wir?

6. Konferenz zur sozialen Spaltung in Hamburg in der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), Hamburg; weitere Informationen unter hamburg-stadtfueralle.de


29. bis 30. Januar 2015, Treffen der AG "Ungleichheitskonflikte in Europa"
Genese von Ungleichheitskonflikten
Zweites Treffen der Arbeitsgruppe der Ungleichheitskonflikte in Europa: "Jenseits von Klasse und Nation"