Zum Autor

Berthold Vogel, Prof. Dr. disc. pol.

Prof. Dr. disc. pol., Soziologe am Hamburger Institut für Sozialforschung, Dozent für Sozialwissenschaften an der Universität Kassel und Direktor des Soziologischen Forschungsinstituts an der Georg-August-Universität in Göttingen. Arbeitsschwerpunkte: Arbeitssoziologie; Soziologie des Wohlfahrtsstaates; soziale Ungleichheit.

Beiträge in Sammelbänden

Soziale Verwundbarkeit und prekärer Wohlstand

Heinz Bude/Andreas Willisch (Hg.), Das Problem der Exklusion, S. 342-355

Beiträge in der Zeitschrift »Mittelweg 36«

Schrumpfende Zukunft. Warum sich die Soziologie für öffentliche Dienstleistungen interessieren muss. In: Mittelweg 36, 21. Jg., 2012, Heft 5, S. 3-7.
 
(Zus. mit Stephan Lessenich) Erwartungen und Spielräume politischer Planung. Zwischen Gegenwartsstabilisierung und Zukunftsvernichtung. In: Mittelweg 36, 18. Jg., 2009, Heft 6, S. 3-5.
 
Versöhnen und gestalten?. Forschungsperspektiven auf Arbeitsrecht und Arbeitsrichter. In: Mittelweg 36, 18. Jg., 2009, Heft 5, S. 4-7.
 
Streit, Zwist, Zorn. Welchen Beitrag leistet die soziologische Konflikttheorie zu einer akteursorientierten Gesellschaftsdiagnostik?. In: Mittelweg 36, 18. Jg., 2009, Heft 2, S. 47-60.
 
Biographische Brüche, soziale Ungleichheiten und politische Gestaltung. Bestände und Perspektiven soziologischer Arbeitslosigkeitsforschung. In: Mittelweg 36, 17. Jg., 2008, Heft 2, S. 11-20.
 
Der Rhythmus der Gesellschaft. Die algerische Erfahrung als Grundstein der Soziologie Pierre Bourdieus. In: Mittelweg 36, 15. Jg., 2006, Heft 3, S. 77-84.
 
Die Justierung des Sozialen. Anmerkungen zur laufenden Diskussion. In: Mittelweg 36, 14. Jg., 2005, Heft 4, S. 5-14.
 
Der Nachmittag des Wohlfahrtsstaats. Zur politischen Ordnung gesellschaftlicher Ungleichheit. In: Mittelweg 36, 13. Jg., 2004, Heft 4, S. 36-55.
 
Überflüssige in der Überflußgesellschaft?. Sechs Anmerkungen zur Empirie sozialer Ausgrenzung. In: Mittelweg 36, 10. Jg., 2001, Heft 1, S. 57-62.
 

Termine

Paris, DHI, 4. Mai 2015

Berthold Vogel: Wohlstandskonflikte

Details zur Veranstaltung