Zum Autor

Felix Schnell, PD Dr. phil.

PD Dr. phil., geb. 1970, Osteuropahistoriker. Schwerpunkte seiner Forschungen sind die Themen Herrschaft, Macht und Gewalt in Russland und in der Ukraine im 19. und 20. Jahrhundert. Er lehrt seit 2011 als Privatdozent an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Bücher in der Hamburger Edition

Beiträge in Sammelbänden

Von dörflicher Selbsthilfe zur paramilitärischen Miliz

Axel T. Paul/Benjamin Schwalb (Hg.), Gewaltmassen, S. 312-336