Zum Autor

Kaspar Maase, Dr. phil.

Dr. phil., Jg. 1946, studierte Germanistik, Soziologie und Kunstgeschichte in München und promovierte in Kulturtheorie an der Humboldt Universität in Berlin (DDR).

Bücher in der Hamburger Edition

Beiträge in Sammelbänden

Beiträge in der Zeitschrift »Mittelweg 36«

Selbstbeschreibung statt Aufbruch. Anmerkungen zur postheroischen Generationsbildung. In: Mittelweg 36, 12. Jg., 2003, Heft 5, S. 69-78.
 
Die Heilkraft des Placebo. Kampf gegen Mediengewalt als moderner Ritus. In: Mittelweg 36, 3. Jg., 1994, Heft 1, S. 80-85.