Zum Autor

Klaus Naumann, Dr. phil.

My Image

Dr. phil., Historiker, Wissenschaftler in der Forschungsgruppe »Nachkriegszeiten« im Hamburger Institut für Sozialforschung. Seine Arbeitsschwerpunkte: Deutsche Erinnerungspolitik; Nachkriegszeit; Militärgeschichte der Bundesrepublik.

Beiträge in der Zeitschrift »Mittelweg 36«

Das politische Gefechtsfeld. Militärische Berufsbilder in den Neuen Kriegen. In: Mittelweg 36, 23. Jg., 2014, Heft 6, S. 28-48.
 
Paradoxe Intervention. Deutschland im afghanischen Transformationskrieg. In: Mittelweg 36, 20. Jg., 2011, Heft 1, S. 81-108.
 
Was sind wir dem Staat schuldig?. Staatsbürgerlichkeit und das Problem militärischer Obligationen. In: Mittelweg 36, 16. Jg., 2007, Heft 3, S. 75-85.
 
Machtasymmetrie und Sicherheitsdilemma. Ein Rückblick auf die Bundeswehr des Kalten Kriegs. In: Mittelweg 36, 14. Jg., 2005, Heft 6, S. 13-28.
 
Vertreibung. Ein Problem deutscher Selbstthematisierung. In: Mittelweg 36, 14. Jg., 2005, Heft 3, S. 4-18.
 
Institutionalisierte Ambivalenz. Deutsche Erinnerungspolitik und Gedenkkultur nach 1945. In: Mittelweg 36, 13. Jg., 2004, Heft 2, S. 64-75.
 
Bombenkrieg - Totaler Krieg - Massaker. Jörg Friedrichs Buch "Der Brand" in der Diskussion. In: Mittelweg 36, 12. Jg., 2003, Heft 4, S. 49-60.
 
Neubeginn auf Bewährung – General Klaus Dieter Naumann. In: Mittelweg 36, 12. Jg., 2003, Heft 3, S. 9-30.
 
"Soldaten sind Mörder". Erkundungen auf dem Feld der Ehre. In: Mittelweg 36, 11. Jg., 2002, Heft 3, S. 65-74.
 
Das nervöse Jahrzehnt. Krieg, Medien und Erinnerung am Beginn der Berliner Republik. In: Mittelweg 36, 10. Jg., 2001, Heft 3, S. 25-44.
 
Die Historisierung der Bonner Republik. Zeitgeschichtsschreibung in zeitdiagnostischer Absicht. In: Mittelweg 36, 9. Jg., 2000, Heft 3, S. 53-67.
 
Sicherheitselite und außenpolitischer Stil. Elitenwandel und Konsensbildung in der Frühgeschichte der Bundesrepublik. In: Mittelweg 36, 8. Jg., 1999, Heft 5, S. 4-22.
 
Die Frage nach dem Ende. Von der unbestimmten Dauer der Nachkriegszeit. In: Mittelweg 36, 8. Jg., 1999, Heft 1, S. 21-32.
 
Das Herz sagt ja, doch der Verstand sagt nein. Interessen und Leidenschaften in der Hauptstadtdebatte des Deutschen Bundestages am 20.Juni 1991. In: Mittelweg 36, 7. Jg., 1998, Heft 6, S. 36-46.
 
Die Berliner Republik. [Rezension zu:] Andrei S. Markovits, Simon Reich: Das deutsche Dilemma. Die Berliner Republik zwischen Macht und Machtverzicht. In: Mittelweg 36, 7. Jg., 1998, Heft 5, S. 49-52.
 
Die "saubere" Wehrmacht. Gesellschaftsgeschichte einer Legende. In: Mittelweg 36, 7. Jg., 1998, Heft 4, S. 8-18.
 
Fotografie. [Rezension zu:] Josef H. Darchinger: Die Bonner Republik. Bilder, Menschen, Ereignisse. In: Mittelweg 36, 7. Jg., 1998, Heft 2, S. 50-52.
 
Leerstelle Luftkrieg. Einwurf zu einer verqueren Debatte. In: Mittelweg 36, 7. Jg., 1998, Heft 2, S. 12-15.
 
Nationalsozialismus. [Rezension zu:] Sabine Behrenbeck: Der Kult um die toten Helden, Nationalsozialistische Mythen, Riten und Symbole 1923 bis 1945. In: Mittelweg 36, 7. Jg., 1998, Heft 1, S. 44-45.
 
Gesellschaftsgeschichte des Kriegs. [Rezension zu:] Ulrich Bröckling: Disziplin. Soziologie und Geschichte militärischer Gehorsamsproduktion. In: Mittelweg 36, 6. Jg., 1997, Heft 6, S. 52-55.
 
Gesellschaftsgeschichte des Kriegs. [Rezension zu:] Stephan A. Garrett: Ethics and Airpower in World War II. The British Bombing of German Cities. In: Mittelweg 36, 6. Jg., 1997, Heft 4, S. 55-56.
 
Nachkrieg. Vernichtungskrieg, Wehrmacht und Militär in der deutschen Wahrnehmung nach 1945. In: Mittelweg 36, 6. Jg., 1997, Heft 3, S. 11-25.
 
Neue deutsche Militärgeschichte – Ein Wegweiser. In: Mittelweg 36, 6. Jg., 1997, Heft 2, S. 64-67.
 
Kriegsende im Osten. [Rezension zu:] Manfred Zeidler: Kriegsende im Osten. Die Rote Armee und die Besetzung Deutschlands östlich von Oder und Neiße 1944/45; Heinrich Schwendemann: Endkampf und Zusammenbruch im deutschen Osten. In: Freiburger Universitätsblätter, 4/1995; Stanislaw Schimitzek: Vertreibungsverluste? Westdeutsche Zahlenspiele. In: Mittelweg 36, 6. Jg., 1997, Heft 1, S. 60-62.
 
Stalingrad. [Rezension zu:] Michael Kumpfmüller: Die Schlacht von Stalingrad. Metamorphosen eines deutschen Mythos. In: Mittelweg 36, 5. Jg., 1996, Heft 6, S. 44-46.
 
Zirkel der Erinnerung. Publikumszuschriften zu einer Goldhagen-Debatte. In: Mittelweg 36, 5. Jg., 1996, Heft 6, S. 18-19.
 
BRD. Die jüdische Gemeinschaft und ihre deutsche Erfindung. [Rezension zu:] Michael Y. Bodemann: Gedächtnistheater. Die jüdische Gemeinschaft und ihre deutsche Erfindung. In: Mittelweg 36, 5. Jg., 1996, Heft 5, S. 59-61.
 
Die Mutter, das Pferd und die Juden. Flucht und Vertreibung als Themen deutscher Erinnerungspolitik. In: Mittelweg 36, 5. Jg., 1996, Heft 4, S. 70-83.
 
Die Rhetorik des Schweigens. Die Lagerbefreiungen im Gedächtnisraum der Presse 1995. In: Mittelweg 36, 5. Jg., 1996, Heft 3, S. 23-30.
 
Trauma. [Rezension zu:] Wolfram Fischer-Rosent, Peter Alheit (Hg.): Biographien in Deutschland. Soziologische Rekonstruktion gelebter Gesellschaftsgeschichte. In: Mittelweg 36, 5. Jg., 1996, Heft 3, S. 62-63.
 
Wenn ein Tabu bricht. Die Wehrmachtsausstellung in der Bundesrepublik. In: Mittelweg 36, 5. Jg., 1996, Heft 1, S. 11-22.
 
Gedächtnistheorien. [Rezension zu:] Kristin Platt, Mihran Dagab (Hg.): Generation und Gedächtnis. Erinnerung und kollektive Identitäten. In: Mittelweg 36, 4. Jg., 1995, Heft 6, S. 55-57.
 
Fußnote. [Rezension zu:] Anthony Grafton: Die tragischen Ursprünge der deutschen Fußnote. In: Mittelweg 36, 4. Jg., 1995, Heft 5, S. 63-64.
 
Dresdener Pietà. Eine Fallstudie zum "Gedenkjahr 1995". In: Mittelweg 36, 4. Jg., 1995, Heft 4, S. 67-81.
 
Der Zeitzeuge. [Rezension zu:] Es wird nicht mehr zurückgeschossen … Erinnerungen an das Kriegsende 1945. Hg. von Reinhard Appel; Mensch, der Krieg ist aus! Zeitzeugen erinnern sich an den 8.Mai 1945. Hg. von Werner Filmer, Heribert Schwan; Besiegt, befreit ... Zeitzeugen erinnern sich an das Kriegsende 1945. Hg. von Werner Filmer, Heribert Schwan; 1945. Ein Lesebuch. Hermann Glaser; Besiegt und befreit. Stimmen vom Kriegsende 1945. Hg. von Gerhard Hirschfeld, Irina Renz; »Als der Krieg zu Ende war«. Erinnerungen an den 8. Mai 1945. Hg. von Hans Sarkowicz; Die Stunde Null. Erinnerungen an Kriegsende und Neuanfang. Hg. von Gustav Trampe. In: Mittelweg 36, 4. Jg., 1995, Heft 3, S. 57-58.
 
Erster Weltkrieg. [Rezension zu:] »So ist der Mensch ...« 80 Jahre Erster Weltkrieg. Ausstellungskatalog; Die letzten Tage der Menschheit. Bilder des Ersten Weltkrieges. Ausstellungskatalog. In: Mittelweg 36, 4. Jg., 1995, Heft 1, S. 66-67.
 
Gewalttätige Eliten. Tagungskommentar. In: Mittelweg 36, 3. Jg., 1994, Heft 5, S. 49-54.
 
(Zus. mit Tom Segev) "Die eine Lehre gibt es nicht". Gespräch über die Israelis und den Holocaust. In: Mittelweg 36, 3. Jg., 1994, Heft 4, S. 65-75.
 
Sympathy for the Devil?. Die Kontroverse um Hanna Arendts Prozeßbericht "Eichmann in Jerusalem". In: Mittelweg 36, 3. Jg., 1994, Heft 1, S. 65-79.
 
"Ich komm nicht von Auschwitz her, ich stamm aus Wien". Gespräch mit Ruth Klüger. In: Mittelweg 36, 2. Jg., 1993, Heft 6, S. 37-45.
 
Nationalsozialistische und stalinistische Herrschaft – Möglichkeiten und Grenzen des Vergleichs. Bericht zu einer Tagungsreihe. In: Mittelweg 36, 2. Jg., 1993, Heft 4, S. 65-67.
 
Hannah Arendt und die Exkommunisten (Kommentar). In: Mittelweg 36, 2. Jg., 1993, Heft 2, S. 30-40.
 
Wehrmacht und NS-Verbrechen. Wirklichkeiten und Wirkungen einer kollektiven Gewalterfahrung. Überlegungen zu einem Ausstellungsvorhaben des Projekts 1995. In: Mittelweg 36, 1. Jg., 1992, Heft 5, S. 130-136.
 
Normalisierungsbegehren. Das vereinte Deutschland vor einer zweiten Historikerdebatte. In: Mittelweg 36, 1. Jg., 1992, Heft 1, S. 85-89.