Zum Autor

Reinhard Müller

geb. 1944, Historiker, bis Dezember 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich »Theorie und Geschichte der Gewalt«.

Bücher in der Hamburger Edition

Beiträge in Sammelbänden

Beiträge in der Zeitschrift »Mittelweg 36«

Verfolgt unter Hitler und Stalin. Lebenswege der Münchner Kommunisten Anna Etterer und Franz Schwarzmüller . In: Mittelweg 36, 19. Jg., 2010, Heft 1, S. 3-18.
 
(Zus. mit Erdmut Wizisla) "Kritik der freien Intelligenz". Walter-Benjamin-Funde im Moskauer "Sonderarchiv" . In: Mittelweg 36, 14. Jg., 2005, Heft 5, S. 61-76.
 
Herbert Wehner – eine typische Biographie der stalinisierten Komintern?. Auch eine Antikritik. In: Mittelweg 36, 14. Jg., 2005, Heft 2, S. 77-97.
 
Don Quijote im Moskauer Exil. Cervantes, Thomas Mann und Karl Schmückle. In: Mittelweg 36, 14. Jg., 2005, Heft 2, S. 71-76.
 
Hitlers Rede vor der Reichswehrführung 1933. Eine neue Moskauer Überlieferung. In: Mittelweg 36, 10. Jg., 2001, Heft 1, S. 73-90.
 
"Glück in dieser Katastrophenzeit". Georg Lukács in der Lubjanka. In: Mittelweg 36, 9. Jg., 2000, Heft 4, S. 28-48.
 
Der Fall Max Hoelz. Rebell in Reih und Glied. In: Mittelweg 36, 8. Jg., 1999, Heft 1, S. 78-94.
 
"Wir kommen alle dran". "Säuberungen" unter den deutschen Politemigranten in der Sowjetunion (1934-1938). In: Mittelweg 36, 6. Jg., 1997, Heft 6, S. 20-45.
 
Das sowjetische Lagersystem. [Rezension zu:] Ralf Stettner: »Archipel GULag«. Stalins Zwangslager - Terrorinstrument und Wirtschaftsgigant. Entstehung, Organisation und Funktion des sowjetischen Lagersystem 1928-1956. In: Mittelweg 36, 6. Jg., 1997, Heft 5, S. 54-57.
 
Anmerkungen und archivalsiche Fundstücke eines "Aktenritters". [Rezension zu:] François Furet: Das Ende der Illusion. Der Kommunismus im 20. Jahrhundert. In: Mittelweg 36, 5. Jg., 1996, Heft 5, S. 66-72.