50 Jahre Protest im Bild

Die Foto-Sammlungen des HIS-Archivs

Das Archiv des Hamburger Instituts für Sozialforschung beherbergt in seiner Sondersammlung „Protest, Widerstand und Utopie“ mehr als 350.000 Fotos, darunter die Sammlungen der Fotografen Manfred A. Tripp, Günter Zint und Mike Schröder.

Von den Anfängen der Friedensbewegung in den 1950er Jahren, über die Student_innenbewegung in den 1960ern und Abrüstung, internationale Solidarität, Demokratiebewegung und Anti-Atom-Protesten in den 1970er und 1980er Jahren, bis hin zu Umweltschutz- oder Antirassismus-Initiativen in den 1990er Jahren - die Fotografien dokumentieren 50 Jahre Geschichte und Kultur von sozialen Bewegungen und Protest in der Bundesrepublik Deutschland. Sie erweitern als eigenständige Quellengattung den Blick auf die Themen, Ereignisse und Akteure um eine wichtige visuelle Dimension.

Einige ausgewählte Fotos möchten wir auf diesen Seiten vorstellen – und damit dazu einladen, die Foto-Sammlungen des HIS-Archivs zu entdecken.

Mike Schröder ist seit 1983 Profi-Fotograf und arbeitete hauptsächlich als Foto-Journalist im Bereich politisches Zeitgeschehen. Seine Fotos mit Schwerpunkt Hamburg und Norddeutschland erschienen in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften, darunter Der Spiegel, Die Zeit, Stern, Time Magazine und Newsweek. Das HIS-Archiv übernimmt seit 2019 sukzessive 5.000 Bilder aus Mike Schröders Beständen

"Atomkraft? Nein Danke!" - Proteste gegen Kernenergie

"Wir gegen die"

Widerstand gegen Atomstrom am Atomkraftwerk Brunsbüttel, Juni 1993.

SBe_731_B_0108

"Atom frißt Mensch - sagt nein"

Plakat am Atomkraftwerk Brunsbüttel, Juni 1993

SBe_731_B_0109

Proteste gegen Castor-Transporte

Jugendliche bei Demonstration gegen Castor-Transporte nach Gorleben, Kurhaus Hitzacker, Juli 1994

SBe_730_B_0137

Frühe Proteste in Gorleben

Demonstration gegen das Atommüll-Zwischenlager Gorleben, Juni 1979.

SBe_730_B_0365

Widerstand am Bauzaun

Am Rande der Ostermontags-Demonstration gegen die geplante Wiederaufbereitungsanlage Wackersdorf fliehen Protestierende vor CS-Gas, 31. März 1986.

SBe_730_B_0270

Generationenübergreifender Protest

Menschenkette bei der Ostermontags-Demonstration gegen die Wiederaufbereitungsanlage Wackersdorf, 31. März 1986.

SBe_730_B_0265

Keine neuen AKW!

Protesttag an der Baustelle des Kernkraftwerks Brokdorf, 5. April 1986.

SBe_731_B_0671

Nach Tschernobyl: Großdemonstration in Hamburg

Nach der Nuklearkatastrophe in Tschernobyl demonstrieren in Hamburg etwa 25.000 Menschen gegen Atomkraftwerke, Mai 1986.

SBe_730_B_0536

 

"Strom ja - so nicht"

Besetzung eines der höchsten Hochspannungsmasten Europas (75 Meter) durch Umweltaktivist_innen aus Protest gegen das Atomkraftwerk Stade, 9. Mai 1986.

SBe_730_B_0567

"Stoppt die Atom-Industrie!"

Demonstration in Kiel gegen die Inbetriebnahme des Atomkraftwerks Brokdorf, Oktober 1986.

SBe_731_B_0889

"Krümmel ist eine Katastrophe"

Blockade am Atomkraftwerk Krümmel, Juni 1987.

SBe_731_B_1090

"Stop aller Atomtransporte"

Blockade-Versuch von AKW-Gegnern am  Skandinavien-Kai in Tarvemünde, um den Transport von abgebrannten Brennstäben nach Schweden zu verhindern, Januar 1988.

SBe_730_B_1759