Public events

Customary International Law for Historians

Location | Beginn: 18.05.2021 19:00 Uhr

PREISVERLEIHUNG UND VORTRAG an und von Isabel V. Hull

Begrüßung: Wolfgang Knöbl

Grußworte von Carsten Brosda und Jan Philipp Reemtsma

Vorstellung der Stipendiat_innen: Derya F. Mentes

Laudatio: Rebekka Habermas

Vortrag (in englischer Sprache): Isabel V. Hull

LIVE-STREAM

Im Mai 2021 verleiht das Hamburger Institut für Sozialforschung (HIS) zum dritten Mal den Siegfried Landshut Preis.
Mit diesem Preis ehrt und würdigt das HIS ForscherInnen, die aufgrund ihrer Leistungen in den Themenfeldern Gewalt und Krieg, Demokratie und Staatlichkeit oder Recht und Kapitalismus den WissenschaftlerInnen am HIS ein Vorbild sind und die auch deshalb durch die Preisverleihung stärker als bisher ins Rampenlicht der wissenschaftlichen Öffentlichkeit in Deutschland rücken sollen.
Die Preisträgerin des Jahres 2020 ist die an der Cornell University lehrende Historikerin Isabel V. Hull.
Der Preis ermöglicht es der Preisträgerin zwei vom HIS finanzierte Stipendien verstärkt auch an ausländische Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler zu vergeben, um diesen die Forschung in und zu Deutschland zu erleichtern.
Über den Siegfried Landshut Preis

LINK ZUM LIVE-STREAM

Bibliographische Informationen (© Bibliothek des HIS)

[Translate to English:]