Public events

Krieg in der Ukraine: Fragen, die wir uns stellen

Location HIS at home | Beginn: 17.03.2022 19:00 Uhr

Link zum Live-Stream

Der russische Angriff auf die Ukraine drängt auf vielen Ebenen zu zügigen Antworten: humanitär, völkerrechtlich, militärisch. Gleichzeitig wirft der Krieg in der Region ein breites Bündel an Fragen auf, die gerade nicht in aller Schnelle bearbeitet werden sollten, da ihre möglichen Lösungen jeweils gravierende politische, wirtschaftliche und alltagspraktische Konsequenzen erwarten lassen. Das Kollegium des Hamburger Instituts für Sozialforschung möchte zusammen mit befreundeten Wissenschaftler*innen zu einem gemeinsamen Abend einladen, der Raum geben soll, um eine kleine Auswahl dieser Fragen intensiv zu diskutieren. Der leitende Gedanke ist dabei, dass es sich bei diesem Krieg um ein spezifisches Konfliktgeschehen handelt, das neben vielen anderen Konflikten weltweit unsere besondere Aufmerksamkeit verdient – analytisch und mitfühlend.

- Was ist mit dem Schlagwort „monetäre Kriegsführung“ gemeint und welche ökonomischen Konsequenzen sind mit ihr verbunden?

- Wie hat sich die Bildsprache der heutigen Friedensbewegung gegenüber den 1980ern gewandelt, in denen vor allem Abrüstung und Demilitarisierung gefordert wurden?

- Wie lässt sich die nun wieder – mitunter pathetisch – beschworene Formel eines „Westens“ deuten, der noch wenige Tage und Wochen vor dem Krieg in der Ukraine als zersplittert und zerstritten galt?

- Welchen historischen Stellenwert hat die in Deutschland (lediglich ausgesetzte) Wehrpflicht und welche Argumente sprechen in der aktuellen Situation für und gegen eine Wiedereinführung?

Mit Diskussionsimpulsen von Aaron Sahr (Forschungsgruppe Monetäre Souveränität), Svenja Kunze (Archiv des HIS), Teresa Koloma Beck (Helmut Schmidt-Universität Hamburg) und Wolfgang Knöbl (Direktor des HIS).
Moderation: Thomas Hoebel (Forschungsgruppe Makrogewalt)

Bibliographische Informationen (© Bibliothek des HIS)

Der Einlass beginnt um 18.30 Uhr.

Ende der Veranstaltung etwa 21.30 Uhr.

Für den Zugang zum HIS gilt die 2Gplus-Regel (doppelt geimpft und getestet oder 3fach geimpft/geboostert) sowie eine Maskenpflicht bis zum Sitzplatz.

Eine Anmeldung an veranstaltungen(at)his-online.de ist erforderlich.
Wir bitten im Vorwege um Verständnis dafür, dass wir aufgrund der derzeit reduzierten Sitzplatzanzahl unter Umständen nicht alle Interessierten einlassen können. Vielen Dank.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit TIDE TV als unserem Medienpartner statt.

Link zum Live-Stream

 

[Translate to English:]