Biografie

seit 2017 Wissenschaftlerin am Hamburger Institut für Sozialforschung

20013/14 Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert mit Schwerpunkt im Nationalsozialismus am Institut für Geschichtswissenschaften der HU Berlin

2013 Promotion am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft der FU Berlin

2009 – 2017 Freiberufliche Tätigkeit für verschiedene KZ-Gedenkstätten und an der Arbeitsstelle für nationale und internationale Gewerkschaftspolitik der FU Berlin

2006 – 2009 PhD-Studium im Forschungsprojekt „Before the Holocaust. Concentration Camps in Nazi Germany, 1933 – 1939“, School of History, Classics and Archaeology, Birkbeck College/University of London

1999 – 2005 Studium der Geschichte und der Politikwissenschaften an der Universität Osnabrück und der FU Berlin; Abschluss: Dipl.-Pol.

Ausgewählte Publikationen

Neu

"Asoziale" und "Berufsverbrecher" in den Konzentrationslagern 1933 bis 1938. Göttingen (u.a.): Vandenhoeck u. Ruprecht, 2017
Zugl.: Berlin, Freie Univ., Diss., 2013

Publikationen

Auszeichnungen

Stipendien

2014    Forschungsstipendium des Edith-Saurer-Fonds zur Förderung geschichtswissenschaftlicher Projekte, Wien.
2014    Heinrich-Winkelmann-Stipendium des Deutschen Bergbau Museums, Bochum.
2010 – 2012    Stipendium der Fondation pour la Mémoire de la Shoah, Paris.
2010    Forschungskostenstipendium der German History Society, London.
2007 – 2010    Promotionsstipendium der Heinrich Böll Stiftung, Berlin.
2002 – 2005    Studienstipendium der Heinrich Böll Stiftung, Berlin.