Vorträge zum Nachhören

Sie finden hier die Audiodateien von Vorträgen in deutscher oder englischer Sprache, die an unserem Institut gehalten wurden. Bitte klicken Sie auf das "Play"-Symbol, um die Soundcloud-Datei zu starten.

Video-Aufzeichnungen unserer Veranstaltungen finden Sie in unserem Vimeo-Account.

30. November 2017. Helen Thompson: Carrying the Burden of Euro Zone Dysfunctionality: The Determined Fate of Southern Europe

29. November 2017. George Steinmetz: From Ideal Types to Ontological Realism: Reconstructing Weber’s Logic of Comparative-Historical Sociology

16. November 2017. Buchpräsentation/Diskussion: »Vergeltungsaktionen« im deutsch besetzten Europa 1939–1945

14. November 2017. Martin Baumeister: Southern Thought oder brauchen wir eine südeuropäische (Zeit-)Geschichte?

26. Oktober 2017. Daniel Speich Chassé: Die "Dritte Welt" als Theorie-Effekt

6. September 2017. taz.meinland: Populismus – na und?

4. Juli 2017. Dave Elder-Vass: Political Economy for a Diverse Economy

19. Juni 2017. Alfons Söllner: Deutsche Politikwissenschaftler in der Emigration ab 1933

13. Juni 2017. Shalini Randeria: Dispossession and Capitalist Development Designs

1. Juni 2017. Michael Staudigl: Zur Phänomenologie kollektiver Gewalt.

4. Mai 2017. Michaela Christ: Zwischen Subjekt und Kollektiv, Motiven und sozialen Ordnungen, Situationen und Struktur.

25. April 2017. Sighard Neckel: Inklusive Exklusion.

6. April 2017. Friedrich Wilhelm Graf: Ursprüngliche Akkumulation ganz anders.

28. Februar 2017. Gabriel Abend: The Moral Background.

8. Februar 2017. Philippe Sands: East West Street

19. Januar 2017. Alexander Nützenadel: Staatsschulden und Finanzialisierung in Südeuropa

13. Dezember 2016. Aaron Sahr: Ungleichheit im Keystroke-Kapitalismus

29. November 2016. Ève Chiapello: The work of financialization - Part 2

29. November 2016. Ève Chiapello: The work of financialization - Part 1

12. Oktober 2016. Gabriel Gorodetsky: The Maisky Diaries

14. Juli 2016. Brendan Simms: Hitler and World War I - Part 2

14. Juli 2016. Brendan Simms: Hitler and World War I - Part 1

16. Juni 2016. Andrew Abbott: The Future of Expert Knowledge

31. Mai 2016. Gerd Hankel: Kriegführung in der Friedensgesellschaft.

24. Mai 2016. Bernd Ulrich: Mehr Realität – weniger Realpolitik.

23. Mai 2016. Joseph Vogl: Finanz als "vierte Gewalt"

5. April 2016. Donatella Della Porta: Social movements and civil wars.

7. November 2015. Ulrike Jureit, Jens Kersten, Klaas Voß: Demokratie im Netz?

7. November 2015. Wolfgang Knöbl: Demokratien und Krieg.

7. November 2015. Gerd Hankel: Demokratie und Völkerrecht.

7. November 2015. Jens Hacke, Tim B. Müller: Warum zerbrechen Demokratien?

7. November 2015. Bernd Greiner: Angstunternehmer.

7. November 2015. Philipp Staab: Gibt es einen neuen Extremismus der Mitte?

7. November 2015. Ulrich Bielefeld: Das Volk – ein demokratischer Begriff?

7. November 2015. Friederike Bahl: Demokratie und ökologische Imperative. Fragen an das Konzept einer Ökodiktatur.

4. November 2015. Thomas Hertfelder: Sozialer Liberalismus in Deutschland - eine vergessene politische Tradition?

19. Oktober 2015. Timothy Snyder: The Holocaust: Causation and Responsibility.

2. Juli 2015. Susan Brownmiller: "Against Our Will. Men, Women and Rape" 1975–2015

5. Juni 2015. Jan Philipp Reemtsma: Gewalt als attraktive Lebensform betrachtet - Part 2

5. Juni 2015. Jan Philipp Reemtsma: Gewalt als attraktive Lebensform betrachtet - Part 1

27. April 2015. Helmut Bley: Koloniale und postkoloniale Kriege in Afrika.

31. März 2015. Frank Bajohr: Lost in Details?

24. März 2015. Petra Terhoeven: Deutscher Herbst in Europa.

17. März 2015. Manfred Berg, Silvan Niedermeier: Lynchjustiz, Rassismus und Bürgerrechte in den USA.

11. Februar 2015. Fabien Jobard: Wie man Politik mit städtischer Gewalt macht.

13. Oktober 2014. Heinz Bude: Brennpunkte sozialer Spaltung.

30. September 2014. Ulrich Herbert: Land der Extreme - Deutschland im 20. Jahrhundert.

10. Juli 2014. Oliver Nachtwey: Der Fahrstuhl fährt wieder nach unten.

2. Juli 2014. Elmar Wiesendahl: Soldaten der Bundeswehr ohne Halt?

18. Juni 2014. Kerstin Jürgens: Überlastung und Erschöpfung.

12. Juni 2014. Matthias Häußler: Warum die Herero die Deutschen ins Land ließen.

4. Juni 2014. Stefanie Hürtgen: Ansprüche an Arbeit unter Normalitätsdruck?

14. Mai 2014. Harald Wolf: Die Zukunft der Arbeitsteilung und ihre sozial-moralischen Folgen.

13. Mai 2014. Svenja Bethke: Tanz auf Messers Schneide.

29. April 2014. Eva Kocher: Das Recht auf eine selbstbestimmte Erwerbsbiographie.

16. April 2014. Gerd Hankel: Ruanda 20 Jahre nach dem Völkermord - Part 2

16. April 2014. Gerd Hankel: Ruanda 20 Jahre nach dem Völkermord - Part 1

20. März 2014. Die Zukunft globaler Ungleichheit.

26. Februar 2014. Wolfgang Rumpf: "Eine Bande Irrsinniger und Hysteriker".

12. Februar 2014. Robert Schindel: "Man ist viel zu früh jung".

15. Januar 2014. Irving Wohlfarth: "Glutkern Aktualität"

6. Januar 2014. Teresa Koloma Beck: Globalisierung und Gewaltkonflikte.

2. November 2013. Wolfgang Kraushaar: Das Recht auf Faulheit.

2. November 2013. Friederike Bahl: Vom Job zur Profession und zurück.

2. November 2013. Gerd Hankel: Arbeit für das Handy

2. November 2013. Klaas Voß: Krieg als Arbeit

2. November 2013. Natalie Grimm, Andreas Pfeuffer, Berthold Vogel: Lebensläufe und Arbeitsbewusstsein

2. November 2013. Norbert Cyrus: Ausbeutung (in) der Wanderarbeit – wo fängt das an, wie hört das auf?

2. November 2013. Jan Philipp Reemtsma: Produktive und destruktive Arbeit - Nacht des Wissens 2013

2. November 2013. Maria S. Rerrich: Die im Schatten sieht man nicht.

2. November 2013. Harriet Scharnberg, Ulrike Jureit: Arbeit im Bild – Bild der Arbeit

2. November 2013. Peter Klein: "Arbeit macht frei ..."