Prof. Dr. Wolfgang Knöbl

Director

Biography

Sociologist, director of the Hamburg Institute for Social Research

since June 2017
adjunct professor for political sociology and sociological research on violence at the Leuphana University Lüneburg

April 2002 – April 2015
Full professor (C4) of sociology at Georg-August Universität Göttingen

2011/12
Fellow at the Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS), Universität Freiburg

2010
Fellow at the Max Weber Center for Advanced Cultural and Social Studies, Universität Erfurt

2005/06
Fellow at the Max Weber Center for Advanced Cultural and Social Studies, Universität Erfurt

2003/04
DAAD German Chair, University of Toronto

July 2000
Completion of the Habilitation

Spring 1997
Theodor Heuss Lecturer, Department of Sociology, New School for Social Research, New York

1996-2002
Assistant professor, John F. Kennedy Institute, Freie Universität Berlin

1995-1996
Postdoc in the graduate program "Democracy in the U.S.", Freie Universität Berlin

July 1995
Completion of doctoral degree in sociology

1990-1995
Candidate for a doctoral degree and research assistant, John F. Kennedy Institute, Freie Universität Berlin

1990
Master’s degree in sociology at the Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

1987/88
Two terms study at the University of Aberdeen, Scotland with a DAAD scholarship
 

Selected Publications

New

Die Produktion von Paradoxien. Theorie und Praxis von Friedensmissionen oder "Wir wollten nur das Beste, aber dann kam es wie immer". In: Jochen Maurer, Martin Rink (Hg.): Einsatz ohne Krieg? Die Bundeswehr nach 1990 zwischen politischem Auftrag und militärischer Wirklichkeit. Militärgeschichte, Sozialwissenschaften, Zeitzeugen. Göttingen: Vandenhoeck u. Ruprecht, 2021; S. 91-105

zus. mit Thomas Hoebel, Aaron Sahr: Reputation und Randständigkeit. Andrew Abbott und die Suche nach der prozessualen Soziologie. In: Andrew Abbott: Zeit zählt. Grundzüge einer prozessualen Soziologie. Hamburg: Hamburger Edition, 2020; S. 7-61

zus. mit Peter Niesen, u.a.: Politische Theorie und Ideengeschichte im Wissenschaftssystem. In: Politische Vierteljahresschrift. (2020)
online unter

Was ist "modern" an Baumans "Moderne"? In: Kristin Platt (Hg.): Fehlfarben der Postmoderne. Weiter-Denken mit Zygmunt Bauman. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft, 2020; S. 21-38

Die Epoche, die es nicht gab. Wie die Sozialwissenschaften die Moderne erfanden. In: Mittelweg 36. 29(2020),2; S. 47-79

zus. mit Thomas Hoebel: Gewalt erklären! Plädoyer für eine entdeckende Prozesssoziologie. Hamburg: Hamburger Edition, 2019

Publications

Memberships

Co-Editor of the series "Theorie und Gesellschaft" at Campus-Verlag
Co-Editor of the European Journal of Sociology/Archives Européennes de Sociologie
Since 2014 ordinary member of the Berlin-Brandenburg Akademy of Science and Humanities (Social Sciences Class)