Biografie

Seit April 2020
Wissenschaftlerin in der Forschungsgruppe Rechtssoziologie

2019
Lehrbeauftrage am Institut für Sozialanthropologie der Universität Fribourg

Seit 2018
Herausgeberin von Tsantsa, Zeitschrift der Schweizerischen Ethnologischen Gesellschaft (zusammen mit David Loher und Isabelle Zinn)

2017
Promotion im Fach Sozialanthropologie an der Universität Bern

2012 – 2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialanthropologie der Universität Bern

2005 – 2011
Studium der Sozialanthropologie, Gender Studies und Psychologie an der Universität Bern

Ausgewählte Publikationen

Neu

Keeping numbers low in the name of fairness. Ethos and ethics in a Swiss asylum administration. In: Julia M. Eckert (Hg.): The bureaucratic production of difference. Ethos and ethics in migration administrations. Bielefeld: Transcript, 2020; S. 27-57

zus. mit Jonathan Miaz, Ephraim Poertner: Taking the ‘just’ decision. Caseworkers and their communities of interpretation in the Swiss asylum office. In: Nick Gill, Anthony Good (Hg.): Asylum determination in Europe. Ethnographic perspectives. Cham: Palgrave Macmillan, 2019; S. 263-284

Publikationen

Arbeitsschwerpunkte

Rechtsanthropologie; politische Anthropologie; Bürokratie- und Verwaltungsforschung; Asyladministration; Verfassungsrecht; Bergbau und soziale Bewegungen in Ecuador; Rechte der Natur; Konzernverantwortung

Lehrtätigkeit

Frühjahrssemester 2019: Mit Recht zu Gerechtigkeit? Debatten aus der Rechtsanthropologie, Universität Fribourg
 
Frühjahrssemester 2013: Anthropologie der Bürokratie, Universität Bern
 
Herbstsemester 2012 und Herbstsemester 2013: Einführung in die Sozialanthropologie, Universität Bern