Forschung

Im Rahmen der am Institut vertretenen historisch informierten Sozialwissenschaften forschen Vertreterinnen und Vertreter verschiedener geistes- und sozialwissenschaftlicher Disziplinen.
Phänomene der (vergangenen und gegenwärtigen) Makro-Gewalt werden hierbei ebenso zum Thema wie die aktuellen Probleme von Staatlichkeit und Demokratie, der Konfliktbearbeitung durch Recht oder die Veränderung der Strukturen des gegenwärtigen Kapitalismus.
Zentrale forschungsethische Prinzipien und Vorgaben zur wissenschaftlichen Arbeitsweise des HIS sind in den Regeln zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis festgehalten. Diese können Sie hier nachlesen.

Für Informationen zu den Projekten der assoziierten Kolleginnen und Kollegen der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur (WIKU) treffen Sie bitte die entsprechende Auswahl.